Junges Theater an der Ruhr – Roberto Zucco

Es spielen: Carl Babusch, Manon Charrier, Shehab Fatoum, Felix Markgraf, MarieZoe Jakobi, Alina Wessel
Nachdem er seinen Vater aus dem Fenster geworfen hat, steckt Roberto Zucco im Zuchthaus. Enge hält er nicht aus. Er flieht, besucht seine Mutter, küsst sie, streichelt sie und drückt sie zu Tode. Auf seiner Flucht begegnet er mehreren Personen: dem blutjungen Mädchen an der Maue, dem Herrn nachts in der geschlossenen U-Bahn-Station, dem Inspektor, der Dame und ihrem Sohn. Zucco mordet das, was ihm im Weg steht. Er ist sich keiner Schuld bewusst.

Von Bernard-Marie Koltès, Theaterverlag Suhrkamp

Leitung: Bernhard Deutsch
Ton und Technik: Fritz Dumcius, Jana Black
Länge: ca. 100 Min.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s